Beauty

"Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren. Nicht einmal Krebs."   

                                                             (Dr. Otto Wartburg,Träger Medizinnobelpreis 1931)

 

 

 

Säure-Basen-Seminar

 

In diesem Seminar wird Ihnen

1) Grundlagenwissen zum Thema Säure-Basen-Haushalt und

2) ein Überblick über die Auswirkungen der Übersäuerung in unseren Organismus vermittelt.

Sie erfahren, was der Säure-Basen-Haushalt mit der modernen Ernährungsweise zu tun hat und mit den traditionellen Hintergründen der Verdauungsleistung.

Sie lernen, worauf es bei der Zusammenstellung der Nahrung ankommt und erhalten wertvolle Tipps für die praktische Umsetzung.
 

Inhalt:

  • Was sind Säuren und Basen?

  • Was sind die Ursachen einer Übersäuerung?

  • Was ist Schlacke und wie sieht die Verschlackung „von innen und von außen“ aus?

  • Was haben Kopfschmerzen, Blähungen, Hautprobleme, Gereiztheit und Burn Out mit der Ernährung zu tun?

  • Wie kann ich meinen Körper entschlacken und entgiften?

 

Seminartermine:
Samstag, 09.11.2019

Samstag 29.02.2020

Samstag 07.11.2020


Seminarzeiten:
9.30 - 13.00 Uhr

 

Seminarpreis:
35,00 Euro inkl. 19% MwSt., inklusive Seminarunterlagen

 

 

                                                     

 

 
 
 

Säure-Basen-Haushalt –

auf die Balance kommt es an

Der Körper ist immer auf Ausgleich bedacht!

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist eine wichtige Voraussetzung für unsere Gesundheit.Unsere Ernährung und unsere Lebensweise sind die wichtigsten Einflussfaktoren auf unseren Säure-Basen-Haushalt.

Nahrungsmittel tierischen Ursprungs wie Fleisch, Wurst, Käse und Joghurt enthalten große Mengen an Proteinen. Sie sind daher als überwiegend säurebildend einzustufen. Säuren entstehen vorwiegend beim Abbau von Aminosäuren, den Bausteinen der Proteine (Eiweiße) und können auf lange Sicht den Säure-Basen-Haushalt belasten. Der Körper kann die große Menge an Säuren nicht mehr abfangen und die sehr effektiven Puffersysteme unseres Körpers gelangen an die Grenzen ihrer Kapazität. Die ernährungsbedingte erhöhte Säurebelastung wird als einer der wesentlichen Faktoren für die Entstehung diverser Beschwerden und die Zunahme von Zivilisationserkrankungen mitverantwortlich gemacht.

Die meisten pflanzlichen Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse enthalten dagegen wenig Proteine, dafür aber viele basische Mineralien. Sie gelten daher als basenbildend und haben einen entsäuernden Effekt.

Eine ausgeglichene, basische Ernährung sollte etwa aus einem Drittel säurebildenden und zwei Drittel basischen Lebensmitteln bestehen.

 

Säure-Basen-Tag

 

Sie möchten mehr über den Säure-Basen-Haushalt erfahren?
Sie wollen Ihre Komfortzone verlassen und mehr für Ihre Gesundheit tun?
Dann ist dieses Tagesseminar ideal für Sie.

 

An diesem Tag erhalten Sie einen intensiven Einblick in den Säure-Basen-Haushalt und in die traditionellen Hintergründe der Verdauungsleistung.

Sie erfahren, worauf es bei der Zusammenstellung der Nahrung ankommt und erhalten wertvolle Tipps für die praktische Umsetzung.
 

Inhalt:

  • Was sind Säuren und Basen?

  • Was bedeutet Übersäuerung?

  • Was sind die Ursachen einer Übersäuerung?

  • Was ist Schlacke und welche Verschlackungsstadien gibt es?

  • Wie sieht die Verschlackung „von innen und von außen“ aus?

  • Was haben Kopfschmerzen, Blähungen, Hautprobleme, Gereiztheit und Burn-out mit der Ernährung zu tun?

  • Wie kann ich meinen Körper entschlacken und entgiften?

 

Seminartermine:
Samstag, 09.11.2019

Samstag 29.02.2020

Samstag 07.11.2020


Seminarzeiten:
9.30 - 17.00 Uhr

 

Seminarpreis:
99,00 Euro inkl. 19% MwSt., inklusive Seminarunterlagen

 
 

Vitality Uhrig